Beiträge

Zum Abschluss und in Erinnerung an die ARTE ROMEIAS schwingt Mutti das Nudelholz. Ein kleines Mädchen stand vor mir und sprach zur Mama „Ooooooh, was für eine schöne Prinzessin“. ☺ Bert Binnig hat der Prinzessin (dem Kunstprojekt der Baugenossenschaft Hegau) im letzten Akt die Krone aufgesetzt. Nein es gab keine Baggerfahrer im Tutu, aber nochmals ein großes, gemeinsames Zusammentreffen in der Hoffnung, dass sich Axel Nieburg nochmals wagt und nochmals andere Wege geht – in der Hoffnung, dass sich viele Menschen wagen. Ein nächstes ARTE ROMEIAS wird es wohl nicht geben, aber ich glaube der Grundstein ist gelegt und viele kreative Köpfe befinden sich im Aufbruch.

 

Es kann losgehen. In wenigen Minuten beginnt die Eröffnungsausstellung in
der ARTE ROMEIAS mit einer Ansprache von Axel Nieburg.
Alle Nägel, Rahmen und Co sind montiert.  4 Tage Ausstellung warten nun
mit einem großartigen Rahmenprogramm der Baugenossenschaft Hegau.

Programm in der ARTE ROMEIAS

Programm in der ARTE ROMEIAS

Hier ein kleiner Einblick in meine Galerie. Schaut doch einfach mal vorbei, ihr dürft auch selbst aktiv werden und gestalten 🙂

 

Ich bin zur Untermiete für 4 Wochen Kunst in der ARTE ROMEIAS.
Hier werden 2018  Wohnungen „Praxedis-Gärten“ gebaut.
Zuvor übergibt die Baugenossenschaft HEGAU eG die ausgedienten Wohnblocks an ganz besondere Zwischenmieter: Künstler & Kreative, Bürger & Flüchtlinge
FREIRAUM FÜR DIE KUNST!

Nun wohne ich für einige Tage in der Romeiasstrasse Nr. 17 im 1.OG.

Ausstellung, Bewirtung, Musik, Performances, Theater und Rahmenprogramm.

DER EINTRITT IST FREI

Vernissage:
Do, 20. Juli 18 – 23 Uhr
Öffnungszeiten:
Fr 21. Juli: 11 – 23Uhr
Sa 22. Juli: 11 – 23Uhr
So 23. Juli: 11 – 17Uhr

Fr & Sa abends Underground Dancefloors